Expo-Event

Bre­ak­fast Club Sep­tem­ber

September 10, 2019
Bre­ak­fast Club Sep­tem­ber
Es wird sich lohnen, früh aufzustehen. Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen!

Nach der Sommerpause macht der Breakfast Club – ausnahmsweise mal an einem Dienstag – Halt in der Bundeshauptstadt. Die Gastgeberin, BERNEXPO AG, heisst alle Interessierten am Dienstag, 10. September 2019 in Bern willkommen. Habt Ihr Euch schon mal gefragt wie die Live-Kommunikationsbranche im Jahr 2022 aussehen wird? Erfahrt es am Beispiel der BERNEXPO AG.

Jennifer Somm, CEO der BERNEXPO AG, wird Euch in einem kurzen Referat erläutern, wie Messen neu denken, weshalb Live-Momente nicht durch Online-Erfahrungen ersetzt werden können und wie die digitale Transformation als Chance, auch für Messen, gesehen werden kann.             

Es wird sich lohnen, früh aufzustehen. Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen!

 

Thema: "Der Feind in meiner Messe?"

Wie die Digitalisierung als geschickt integrierter Bestandteil von der Gefahr zur Gelegenheit wird.

Die Zukunft ist digital, so tönt es lautstark von allen Seiten. Messen? Sterben aus. Geht doch niemand mehr hin. Das Wort Digitalisierung läuft jedoch Gefahr, schon heute zum schwammigen Gemeinplatz zu werden. Messeplätze, aber auch Unternehmen, müssen sich darüber klarwerden, was Digitalisierung tatsächlich für ihr Portfolio bedeutet. Wie man sie verschärft nutzen kann, um Produkte weiterhin nicht nur überlebensfähig, sondern erfolgreich zu machen.

Komplementär, nicht konkurrenzierend zum Trend «Digital» wächst der Trend «Erlebnis & Emotion». Nachhaltige Eindrücke zu hinterlassen beim Konsumenten, dem Aussteller ermöglichen, eine emotionale Erlebniswelt zu erschaffen, Begegnungsplattformen kreieren – zahlreiche Chancen, die es jetzt zu nutzen gilt. In Verbindung mit den Trends der digitalen Transformation ergeben sich vielfältige Geschäftsfelder.

Nur wer es schafft, mit Partnerschaften und Kooperationen, innovativen Veranstaltungskonzepten und genügend Vertrauen, dass hybride Konzepte nicht wirtschaftlich gefährlich, sondern zukunftsträchtig und erfolgsversprechend sind, wer mutig neue Wege geht; der wird sich nicht verdrängen lassen von diesem Markt, der immer von Begegnungen und Live-Kommunikation, leben wird.

Wie geht die BERNEXPO AG diesen Weg in die Zukunft? Wie werden erfolgreiche Messen im Jahr 2022 aussehen? Welche Konzepte setzen sich durch?

 

Referentin

Jennifer Somm ist seit März 2017 Geschäftsführerin der BERNEXPO AG. Zuvor hat sie in der Geschäftsleitung von Rufener Events und als Beraterin bei Jäggi Communications gearbeitet. Die gebürtige Zugerin unterrichtete am Gymnasium und hat einen Master-Abschluss in Rechnungs- und Finanzwesen der Uni St. Gallen. Neben ihrem Büro auf dem BERNEXPO Gelände ist ihr Lieblingsort die Berner Matte, dort wo viele kreative Menschen weilen und beim Panorama von Altstadt und Aare ein Gefühl von Zeitreise entsteht.

 

Programm

07.30 Uhr    Eintreffen Gäste / Kaffee
08.00 Uhr    Offizielle Begrüssung & Referat (ca. 30 Minuten)
08.30 Uhr    Fragen/Antworten/Networking & Breakfast
anschl.        Führung durch Venue
10.00 Uhr    Ende der Veranstaltung

Jen­ni­fer Somm

Geschäftsführerin
BERNEXPO AG